Adrienne von Korff Kerssenbrock

Adrienne von Korff-Kerssenbrock

Reportage-Fotografie

Geboren 8.5.1943 in Prag, Tschech. Rep.
Abitur 1961 in Strakonice, Südböhmen, Malunterricht bei ak.Maler Rejžek
Studium der Naturwissenschaften in Olmütz bis 1967
Unterricht Mathematik und Sport in Vsetín, Mähren
1969 Übersiedlung nach Bayern, deutsches Staatexamen
1969 bis 2000 Unterricht an mehreren Bayerischen Gymnasien , zuletzt als Studiendirektorin
Seit 1969 viele Reisen mit Fotoapparat (alle Erdteile bis auf Australien)
Seit 2000 lebt sie teils wieder in Prag
Interessen: Sport, Kunst, Reisen, Fotografieren

Adrienne von Korff- Kerssenbrock unternimmt  ihre Reisen als sportliche Herausfordserung, mit der Kamera kommt noch die Künstlerfreude dazu.

Die bereisten Gebiete und Themem für ihre Fotokamera sind bis jetzt gewesen:

  • Laos, Kambodscha, Thailand – Kultur und Leute
  • Äthiopien – Kultur, Leute, Weihnachtsfest in Lalibela,…
  • Pakistan – Karakoram, Baltorotreck zu Concordia place, Basislager K2 und Broad Peak, Märchenwiese und Basislager Nanga Parbat
  • Tibet – Klöster, Leute, Sagadawa Fest, Kailash Umrundung, Königsreich Guge, Basislager Mt. Everest
  • Peru – Trecking von Cusco zu Machu Picchu, Titicacasee, Arequipa, Nasca
  • China – Yunan, Shanghei, Peking
  • Von Riga zu Flensburg am Katamaran
  • Chile: Osterinsel, Patagonien, Acatama Wüste
  • Kapverden
  • Türkei und viel mehr

Die Galerie Lenka T. wird in einer Rehe der Fotoausstellungen die Themen einzeln bearbeiten.

 

Impressionen

Curriculum Vitae

2006 Galerie Scarabeus, Prag
2007 Kulturzentrum Kvilda (Böhmerwald)
2008 Kulturzentrum Prag-Klánovice
Kulturzentrum Kvilda
2009 Parlament der Tsch. Rep. Prag
Kulturhaus Teplice
Kulturzentrum Kvilda
Bibliothek Prag (Mitbeteiligung)
2010 Ostrava
Photo Prag 2010 im Mánes, Prag (Galerie Lenka T.)
Schloss Bezdružice
Schloss Manětín
Schloss Brandýs über Elbe
2011 Schloss Potstein
2012 Schloss Manetin
Galerie Jan Wien
Museum Alt Bunzlau
2014 Kulturforum Ottobrunn bei München

Ihre Ausstellungen wurden teilweise mit ihren Glasobjekten und Arte Povera begleitet